"Laß die Wolken ziehen,  und geh deinen Weg"

-Hatsuun Jindo-

Willkommen:

Auf unserer  Website finden Sie  wissenswertes über unseren Verein, Informationen über Shotokan-Karate, Ju-Jutsu und Krav Maga, aktuelle Termine, Links zu anderen Vereinsseiten und natürlich Fotos vom Training und von Lehrgängen. 

Über uns

Der Karateclub Bad Muskau e.V. wurde im April 1992 von Falk Ruschke gegründet. Damals trainierten ca. 10 Mitglieder regelmäßig Shotokan-Karate in der Sporthalle der Grundschule Bad Muskau. Da die Zahl der Mitglieder ständig stieg, wurde das Training bald darauf in die ehemalige Reithalle im Muskauer Park verlegt.
Im Februar 1995 wurden in der Kirchstraße 35 Vereinsräume gemietet und durch das Engagement der Mitglieder in vielen Arbeitsstunden zum eigenen Dojo hergerichtet. Nun bestand zu jeder Zeit die Möglichkeit zu trainieren sowie Lehrgänge und Vereinsfeiern auszurichten. 1999 wurde eine umfassende Renovierung durchgeführt und das Dojo mit neuen Trainingsgeräten ausgestattet. Seit 1989 besteht die Möglichkeit Shotokan-Karate vom Trainer und Vereinsgründer Falk Ruschke (2.Dan) zu erlernen. Seit 1998 wird außerdem Ju-Jutsu-Training angeboten. Es handelt sich dabei um eine moderne Selbsverteidigungssportart. Aktuell trainieren  Mitglieder im Alter von 4 bis 50 Jahren, was zeigt, dass bei uns nicht nur sportlich ein gutes Klima herrscht. Im Vordergrund steht die Freude an körperlicher Betätigung und am gemeinsamen Training.
Die Dachverbände des Karateclub Bad Muskau e.V. sind der Deutsche Karateverband (DKV) und der Deutsche Ju-Jutsu Verband (DJJV). Weiterhin sind wir Mitglied im Oberlausitzer Kreissportbund Görlitz und im Landes-Sport-Bund Sachsen sowie im Sächsischen Karatebund und Sächsischen Ju-Jutsu Verband.


Aktuelles

Schweren Herzens schließen wir nun hoffentlich nur für wenige Wochen die Türen des Vereins sobald es Neuigkeiten gibt, melden wir uns.

Passt auf euch auf und bleibt gesund!

02.12. 2020 

dojobadmuskau.de

KONTAKTIEREN SIE UNS

035771 62859

Folgen Sie uns auf:

© Alle Rechte vorbehalten